HorseShoe Pitching - Hufeisenwerfen




Meadow Valley Cup 2019


TRAININGSZEITEN

Wir treffen uns immer Donnerstags ab 18:00 Uhr zum Training auf unserer Anlage.

Dem Klimawandel zum Trotz !

Es gibt kein schlechtes Wetter ----> Nur falsche Kleidung !!

 

Ein gemeinschaftliches Vesper nach dem Training lässt alle Mühen vergessen. 


Es handelt sich beim Hufeisenwerfen um ein geselliges, aber dennoch recht anspruchsvolles Wurfspiel. Es wird dabei versucht aus einer festgelegten Entfernung spezielle Wurfeisen, in Form eines Hufeisens an / um einen Metallstab zu platzieren.

Abhängig von der gespielen Disziplin wird das Trefferbild unterschiedlich gewertet.

Das von unserem Ehrenpräsidenten Willy Räse erstellte Regelwerk umfasst eine American sowie eine German Variante.

Der deutsche Country und Western Dachverband PRO-COUNTRY e.V. übernahm dieses Regelwerk im Jahr 1995 bei seiner Gründung.

Seither erfreut sich dieses Wurfspiel stetig wachsender Beliebtheit.


Spielfeld " Court " und das Wurfeisen

Eine den Regeln entsprechende Hufeisenwurf-Bahn sollte eine ebene rechteckige Fläche von 1.83 m Breite und mindestens 14,03 m Länge sein. Ihre wesentlichen Bestandteile sind die Wurf Box und die Werfer Plattformen (an jedem Ende). Für Freiluftbahnen wird eine Nord-Süd-Ausrichtung empfohlen. Die Wurf Box ist ein quadratischer Bereich an beiden Enden der Wurfbahn, der sich vollständig innerhalb der Wurfbahn befinden muss. Der Abstand vom hinteren Rand der einen Wurf Box zum hinteren Rand der gegenüberliegenden sollte mindestens 14,03 m betragen.

 

Jede Box besteht aus:

Wurfgrube:

Die Wurfgrube ist ein mit Sand befüllter, rechteckiger Bereich in welchen dieHufeisen geworfen werden. Die maximale Länge (in der Wurfrichtung) beträgt 182 cm, die Mindestlänge 109 cm. Die maximale Breite beträgt 91 cm, die Mindestbreite 78 cm.

Werfer Plattformen:

Die Werfer Plattformen flankieren die Grube rechts und links und liegen parallel zueinander. Sie sollten beide gleich hoch sein und auch auf gleicher Höhe mit der höchsten Stelle der Grube liegen. Sie sollen 40 – 60 cm breit sein.

 

Der Pfosten ist das Ziel, auf das die Eisen geworfen werden. Jeder Pfosten soll mittig zwischen den Plattformen stehen, und sein Abstand vom vorderen und hinteren Rand der Grube soll jeweils mindestens 53,34 cm betragen. Bei regelkonformen Bahnen sind die beiden Pfosten 12,19 m voneinander entfernt.

Horseshoes - Das Wurfgerät